Gefährliche Röntgenblicke

- CT und Röntgen erhöhen das Krebsrisiko um 50 %

stakeholder

Zwischen den Meldungen der letzten Wochen ging die Publikation im Fachblatt Journal of the American Society Nephrology (JASN) etwas unter. Und doch: Die Lektüre lohnt auch im Nachhinein. Denn glaubt man den akribisch zusammengetragenen Fakten, weisen Dialysepatienten eine bis zu 1,5 Mal höhere Krebsrate auf, als Menschen ohne entsprechende Therapie. Die signifikant höhere Wahrscheinlichkeit, während einer Dialyse an Krebs zu erkranken, hat den Medizinern zufolge einen einfachen Grund: Viele müssen sich im Lauf der Jahre immer wieder Röntgenuntersuchungen unterziehen. Dennoch scheint die Weitsicht unter Radiologen im Klinikalltag nicht gegeben, wie das italienische Ärzteteams um Marco Brambilla vom Universitätskrankenhaus “Maggiore della Carità” in Novara nun feststellt.

Lesen Sie mehr…

Zurück